optimiert für:
www.fussball-zabeltitz.de --> Startseite

Spiele & Ergebnisse
1.Männer 2017/18
5.Spieltag am 23./24.9.17
Priestewitz-L'walde -:-
Lommatzsch-Stahl Riesa -:-
Strehla-Radeburg -:-
Meißner SV-Canitz -:-
Tauscha-Kreinitz -:-
Zabeltitz-Meißen-W. -:-
Berbisdorf-Großenhain -:-
Spieltagdetails     Tabelle
Blitztabelle
  DiffPkt
 : 
9.Tauscha-34
10.Zabeltitz-44
10.GFV 2.-44
 : 

2.Männer 2017/18
4.Spieltag am 17.9.17
Barnitz - Zabeltitz 4:1
5.Spieltag am 24.9.17
Zabeltitz - Frauenhain -:-
Spieldetails   Tabelle
Blitztabelle
  DiffPkt
 : 
10.Merschw.2.-173
11.Zabeltitz 2.-80
12.L'walde 2.-180
 : 

A-Junioren
5.Spieltag am 16.9.17
Zabeltitz - Stauchitz 6:1
6.Spieltag am 23.9.17
Priestewitz - Zabeltitz-:-
Spieldetails     Tabelle

B-Junioren
5.Spieltag am 16.9.17
Kalkreuth - Zabeltitz 2:1
6.Spieltag am 24.9.17
Zabeltitz - Leuben -:-
Spieldetails     Tabelle

D-Junioren
5.Spieltag am 17.9.17
Zabeltitz - Stahl Riesa 4. 3:4
6.Spieltag am 24.9.17
Weinböhla - Zabeltitz-:-
Spieldetails     Tabelle

E-Junioren
5.Spieltag am 16.9.17
Zabeltitz - Canitz 8:2
6.Spieltag am 23.9.17
Stauchitz - Zabeltitz-:-
Spieldetails     Tabelle

F-Junioren
5.Spieltag am 16.9.17
Stahl Riesa 2. - Zabeltitz 3:8
6.Spieltag am 23.9.17
Zabeltitz - L'walde-:-
Spieldetails     Tabelle

Alte Herren
16.Spiel am 8.9.17
Zabeltitz - Elsterwerda aus
15.Spiel am 29.9.17
Zabeltitz - Hirschstein -:-
Spieldetails

G-Junioren
Turnier in Koselitz am 27.5.17
Zabeltitz8.Platz
Turnier in Zabeltitz am 10.6.17
Zabeltitz5.Platz

Frauen
Testspiel am 17.7.16
Haida/E'da - Zabeltitz 4:1
Testspiel am 13.8.17
Zabeltitz - Haida 2:4


Google-Suche
  
 Internet
 fussball-zabeltitz.de

Besucherzähler
Online:
Heute:
Gestern:
Tagesrekord:  
seit 15.6.03:  
Onlinerekord:  
Seitenaufrufe:  
 1
 1
 12
 308
 280617
 24
 1578685
 

Die Homepage ist seit
Tagen online!

Geburtstage im September
02.) Altmann, Lutz (57)
08.) Ullmann, Erik (19)
09.) Hennig, Joel (19)
09.) Woitaß, Heike
12.) Schurig, Eddie (10)
13.) Müller, Martin (9)
13.) Richter, Jonas (9)
14.) Lundström, Daniel (31)
17.) Altmann, Enrico (30)
19.) Hennig, Antje
19.) Pfitzner, Sven (45)
25.) Eichler, Sebastian (35)
25.) Hänßgen, Benjamin (29)
25.) Propp, Ingo (26)
29.) Woitaß, Michelle (12)
30.) Grafe, Clemens (23)

Mitgliedsbeiträge
Mitgliedsantrag
Beitragsordnung

Erwachsene:
bis 18 Jahre:
  96 Euro/Jahr
36 Euro/Jahr

Die komplette Saison im Überblick.

Start
-Ergebnisse- -Tabellen- -FV Zabeltitz- -Allgemein-
Aktuell
Spielplan
Nachholspiele
Größte Ergebnisse
Höchste Heimsiege
Höchste Auswärtssiege
Ergebnisverteilung
Häufigkeiten
Aktuell
Heimtabelle
Auswärtstabelle
Hinrunde
Rückrunde
Gesamttabelle
Ergebnisse
PDF-Spielplan
Torbilanz
Ergebnisverteilung
Tabellensituation
Serien
Zuschauerbilanz
Schiedsrichterstatistik
Torschützen
Scorer
Einsätze
Strafen
Spielerkader
Trainerstatistik
Torschützen
Torbilanz
Zuschauerbilanz
Elfmeter
Serie (Ungeschlagen)
Serie (Sieglos)
Serie (Siege)
Serie (Niederlagen)

1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26 
Der Mannschaft des SV Röderau-Bobersen werden nach einem Urteil des Sportgerichts wegen Nichterfüllung des Schiedsrichtersolls in der Vorsaison drei Punkte abgezogen. Der Punktabzug ist bereits berücksichtigt.


Sparkassen-Kreisoberliga Meißen 2016/17 (Stand 16.10.2016)

Ergebnisse und Tabelle

7. Spieltag

Samstag, 15.10.2016 15:00
    SV Strehla TSV 1862 Radeburg 2:2 (0:0)  
    SV Fortschritt Meißen-West SV Traktor Priestewitz 2:2 (2:1)  
    TuS Weinböhla BSG Stahl Riesa 2. 2:1 (1:0)  
Sonntag, 16.10.2016 15:00
    FV Zabeltitz SV Röderau-Bobersen * 2:2 (1:1)  
    SG Canitz SV Lampertswalde 2:0 (0:0)  
    Großenhainer FV 2. LSV 61 Tauscha 2:1 (1:1)  
    SV Lok Nossen Berbisdorfer SV 0:4 (0:2)  
P   Verein Sp. S U N Diff. Tore Pkt.
1. (1.) SG Canitz 7 7 0 0 18 26 : 8 21
2. (2.) TuS Weinböhla 6 6 0 0 14 18 : 4 18
3. (3.) SV Strehla 7 4 3 0 17 24 : 7 15
4. (4.) SV Lampertswalde 8 3 4 1 3 11 : 8 13
5. (8.) Großenhainer FV 2. 7 4 0 3 8 18 : 10 12
6. (5.) TSV 1862 Radeburg 8 3 3 2 7 15 : 8 12
7. (6.) FV Zabeltitz 7 3 2 2 5 15 : 10 11
8. (7.) SV Fortschritt Meißen-West 7 3 2 2 -4 17 : 21 11
9. (11.) Berbisdorfer SV 7 2 1 4 -3 11 : 14 7
10. (9.) BSG Stahl Riesa 2. 7 2 1 4 -11 9 : 20 7
11. (10.) LSV 61 Tauscha 8 1 2 5 -3 13 : 16 5
12. (12.) SV Traktor Priestewitz 7 1 2 4 -14 7 : 21 5
13. (13.) SV Lok Nossen 7 0 0 7 -21 10 : 31 0
14. (14.) SV Röderau-Bobersen * 7 0 2 5 -16 10 : 26 -1

SV Strehla - TSV 1862 Radeburg 2:2 (0:0)

Zuschauer: 48

SV Fortschritt Meißen-West - SV Traktor Priestewitz 2:2 (2:1)

Zuschauer: 65

TuS Weinböhla - BSG Stahl Riesa 2. 2:1 (1:0)

Zuschauer: 45

FV Zabeltitz - SV Röderau-Bobersen * 2:2 (1:1)


FV Zabeltitz: Sandro Dölitzsch - Lars Berthold, André Däweritz, Matthias Müller, Michael Görnitz - Falk Richter, Rico Bretschneider, Stefan Schulz (56. Christian Kleeberg) - Harlamp Halkidi, Tom Kschiwan (71. Ingo Propp), Falk Partuscheck; Trainer: Lutz Altmann

Kader: Christoph Schulze

Tore: 0:1 (24.); 1:1 Harlamp Halkidi (25. / Rico Bretschneider); 2:1 Rico Bretschneider (77. / Harlamp Halkidi); 2:2 (89.)

Schiedsrichter: Torsten Fleck (SV Stauchitz 47) - Assistenten: Stefan Gleisberg (SV Stauchitz 47), Victor Asch (BSG Stahl Riesa)

Zuschauer: 80

Gelbe Karte: Matthias Müller (4.), Lars Berthold (2.) / -

Gelb/Rote Karte: Harlamp Halkidi (85.) / -

Vor Spielbeginn war die Marschroute der Zabeltitzer dahingehend klar, dass man auf keinen Fall verlieren wollte, um den Abstand zum Gegner beizubehalten. Angesichts des Spielverlaufes kam nach dem Match keine richtige Stimmung auf, denn einerseits musste man den Ausgleich kurz vor Spielschluss hinnehmen. Andererseits war der personelle Aderlass vor und während des Spieles schon ziemlich groß. So standen M. und E.Altmann, sowie C. und O.Böhme nicht zur Verfügung. Genauso M.Mögel, der zuletzt ein paarmal ausgeholfen hatte. Während der 90 Minuten mussten weitere Ausfälle kompensiert werden. T.Kschiwan wurde schon zeitig hart attackiert und schleppte sich bis zur Auswechslung mehr schlecht als recht über den Rasen, F.Richter hielt durch, war aber auch nicht voll einsatzfähig, R.Bretschneider plagte eine Erkältung und zu guter Letzt musste H.Halkidi das Feld mit der Ampelkarte vorzeitig verlassen. So gesehen war es dann doch wieder ein gewonnener Punkt. Zum Spiel: die Gäste begannen forsch und kauften den Einheimischen gleichmal den Schneid ab. Zabeltitz wurde in der eigenen Hälfte festgesetzt und vor allem die wieselflinken A.Alkiadi und Co. sorgten für Unruhe. Schon in der 6. Minute hatte Zabeltitz Glück als ein Kopfball an die Latte von Dölitzschs Kasten klatschte. Es dauerte eine Weile, bis Zabeltitz zu ersten eigenen Aktionen kam, so in der 15. Minute. Da wurde H.Halkidi schön freigespielt, doch der Winkel war etwas zu spitz, um den Ball aufs Tor zu bekommen. Zwei Minuten später war die Aufregung bei einem Abseitspfiff groß. T.Kschiwan startete mit Ball am Fuß aus der eigenen Hälfte und legte sich den Ball an der aufgerückten Abwehr vorbei. Die angezeigte und geahndete Abseitsstellung war nicht nachvollziehbar. Nach 23 Minuten wurden aber die Gäste für ihre forsche Spielweise belohnt. An der Außenlinie in Höhe des eigenen Strafraumes wusste sich L.Berthold nur mit einem taktischen Foul zu helfen. Den Freistoß genau auf Alkiadi versenkte dieser per Kopfball zum 1:0. Allerdings dauerte es keine Minute und das Spiel begann wieder von vorne. Bretschneider setzte sich schön auf der linken Seite durch, bediente von der Grundlinie den mitgelaufenen H.Halkidi und der verwandelte sehr überlegt aus 12 Metern. Das Tor gab den Einheimischen Auftrieb. Man war jetzt besser im Spiel und hatte auch die nächste Hundertprozentige. F.Partuscheck ging allein auf den Torwart der Gäste zu, doch anstatt den Ball einzuschieben, machte er noch einen Haken. Diesen nutzte Ulbricht und konnte mit langem Bein zur Ecke klären. Auch die Gäste hatten noch zwei gute Möglichkeiten, doch ihr Abschluss war zu ungenau und landete am Außennetz. In der zweiten Hälfte waren die Gastgeber besser eingestellt und gaben zumeist den Ton an. Dennoch hatte Zabeltitz Glück, denn ein Kopfballtreffer der Gäste nach einem Abwehrfehler fand wegen Aufstützens keine Anerkennung (58.). Das war dann fast die einzig klare Chance in Halbzeit zwei für die Röderauer. Zabeltitz bemühte sich sehr einsatzstark um den zweiten Treffer. In der 73. Minute verpasste Kleeberg den Ball zwei Meter vor dem Tor nach schönem Spielzug und einer scharfen Hereingabe nur um Zentimeter. Doch nach 77 Minuten war es dann doch soweit. Eine weite Diagonalflanke von H.Halkidi in die rechte Strafraumseite nutzte Bretschneider zum Kopfball an den kurzen Pfosten. Gelegenheit zum nächsten Treffer bot sich nach 81 Minuten bei einem Freistoß aus 17 Metern. Halkidi setzte den Ball zwar in die Mauer, doch der Abpraller kam zu F.Richter. Dieser setzte den Nachschuss an die Querlatte. In der 85. Minute musste Halkidi den Platz verlassen, er sah seine zweite Gelbe in diesem Spiel. Trotzdem hätte Kleeberg bei einem Konter in der 88. Minute alles klar machen können. Halblinks drang er in den Strafraum ein, wurde aber vom heran eilenden Verteidiger von hinten umgestoßen. Der Schiedsrichter wertete dies als Körpereinsatz. Das Spiel lief weiter und erst nach einigen Sekunden unterbrach der Unparteiische das Spiel wegen des verletzten Kleeberg. Den folgenden Schiedsrichterball spielte Zabeltitz zum Gästetorwart. Dessen langer Abschlag landete bei Alkiadi, der an der linken Strafraumgrenze schneller als Berthold war, und mit einem satten Schrägschuss Richtung langes Eck abzog. S.Dölitzsch war mit den Fingerspitzen dran, doch das Lader rollte vom Innenpfosten zum 2:2 hinter die Linie. Alles in allem ein gerechtes Ergebnis. Für Zabeltitz stehen nun angesichts der kommenden Gegner und der Ausfallliste sehr harte Wochen bevor, in denen man hofft noch den einen oder anderen Punkt ergattern zu können. Ansonsten heißt es, in der Annahme, dass mindestens zwei Mannschaften aus der Landesklasse in die KOL Meißen absteigen, nämlich erstmal: Abstiegskampf pur...

SG Canitz - SV Lampertswalde 2:0 (0:0)

Zuschauer: 113

Großenhainer FV 2. - LSV 61 Tauscha 2:1 (1:1)

Zuschauer: 45

SV Lok Nossen - Berbisdorfer SV 0:4 (0:2)

Zuschauer: 35


1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26 

   




www.obstwein24.de

Seitenanfang Copyright © 2003-2014   www.fussball-zabeltitz.de
Version 2.0

Alle Rechte vorbehalten.
Template by Absalom Media