optimiert für:
www.fussball-zabeltitz.de --> Startseite

Spiele & Ergebnisse
1.Männer 2016/17
25.Spieltag am 27./28.5.17
Priestewitz-Strehla 0:4
Weinböhla-Zabeltitz 5:1
Meißen-W.-Canitz 0:3
Radeburg-Nossen 11:0
Großenhain-L'walde 2:2
Tauscha-Röderau 2:0
Berbisdorf-Stahl Riesa 6:1
Spieltagdetails     Tabelle
Blitztabelle
  DiffPkt
 : 
6.L'walde034
7.Zabeltitz-134
8.Berbisdorf-134
 : 

2.Männer 2016/17
24.Spieltag am 21.5.17
Meißen 2. - Zabeltitz 3:3
25.Spieltag am 28.5.17
Seerhausen - Zabeltitz 2:0
Spieldetails   Tabelle
Blitztabelle
  DiffPkt
 : 
3.L'walde 2.4952
4.Zabeltitz 2.1844
5.Seerhausen038
 : 

B-Junioren
19.Spieltag am 20.5.17
Radeburg - Zabeltitz 2:2
20.Spieltag am 27.5.17
Zabeltitz - Weinböhla 1:4
Spieldetails     Tabelle

C-Junioren
20.Spieltag am 14.5.17
Merschwitz - GFV 2. 1:0
21.Spieltag am 17.5.17
GFV 2. - Kalkreuth 9:2
Spieldetails     Tabelle

D-Junioren
16.Spieltag am 13.5.17
Merschwitz - Zabeltitz10:0
17.Spieltag am 20.5.17
Zabeltitz - Wülknitz 3:7
Spieldetails     Tabelle

E-Junioren
10.Spieltag am 13.5.17
Zabeltitz - GFV 2. 5:6
11.Spieltag am 27.5.17
Gröditz 2. - Zabeltitz 2:6
Spieldetails     Tabelle

F-Junioren
8.Spieltag am 7.5.17
Zabeltitz - Garsebach 1:3
9.Spieltag am 14.5.17
Meißen - Zabeltitz 3:3
Spieldetails     Tabelle

Alte Herren
5.Spiel am 19.5.17
Hirschfeld - Zabeltitz 1:7
6.Spiel am 26.5.17
Zabeltitz - Berbisdorf 4:0
Spieldetails

G-Junioren
Turnier in Koselitz am 27.5.17
Zabeltitz8.Platz
Turnier in Zabeltitz am 10.6.17
Zabeltitz-.Platz

Frauen
Testspiel am 17.7.16
Haida/E'da - Zabeltitz 4:1


Google-Suche
  
 Internet
 fussball-zabeltitz.de

Besucherzähler
Online:
Heute:
Gestern:
Tagesrekord:  
seit 15.6.03:  
Onlinerekord:  
Seitenaufrufe:  
 1
 2
 36
 308
 278647
 24
 1501302
 

Die Homepage ist seit
Tagen online!

Geburtstage im Mai
02.) Däweritz, André (25)
03.) Hellwig, Finn (11)
04.) Dietze, Jean-Leon (15)
06.) Richter, Tony (20)
08.) Brockwitz, Frank (58)
10.) Eremin, André (28)
10.) Kschiwan, Nils (40)
10.) Lehnert, Oliver (22)
13.) John, Uwe (54)
14.) Hausmann, Julius (8)
17.) Gnaudschun, Florian (17)
19.) Gnaudschun, Arthur (12)
19.) Nicklisch, Emil (6)
21.) Hollmann, Timo (6)
21.) Hollmann, Stefan (31)
23.) Böhme, Steve (23)
25.) Siol, Domenik (7)
27.) Fiolka, Christopher (15)
27.) Tenner, Julian (8)
29.) Jacob, Axel (32)

Mitgliedsbeiträge
Mitgliedsantrag
Beitragsordnung

Erwachsene:
bis 16 Jahre:
  72 Euro/Jahr
32 Euro/Jahr

Die komplette Saison im Überblick.

Start
-Ergebnisse- -Tabellen- -FV Zabeltitz- -Allgemein-
Aktuell
Spielplan
Nachholspiele
Größte Ergebnisse
Höchste Heimsiege
Höchste Auswärtssiege
Ergebnisverteilung
Häufigkeiten
Aktuell
Heimtabelle
Auswärtstabelle
Hinrunde
Rückrunde
Gesamttabelle
Ergebnisse
PDF-Spielplan
Torbilanz
Ergebnisverteilung
Tabellensituation
Serien
Zuschauerbilanz
Schiedsrichterstatistik
Torschützen
Scorer
Einsätze
Strafen
Spielerkader
Trainerstatistik
Torschützen
Torbilanz
Zuschauerbilanz
Elfmeter
Serie (Ungeschlagen)
Serie (Sieglos)
Serie (Siege)
Serie (Niederlagen)

1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26 
Der Mannschaft des SV Röderau-Bobersen werden nach einem Urteil des Sportgerichts wegen Nichterfüllung des Schiedsrichtersolls in der Vorsaison drei Punkte abgezogen. Der Punktabzug ist bereits berücksichtigt.


Sparkassen-Kreisoberliga Meißen 2016/17 (Stand 21.04.2017)

Ergebnisse und Tabelle

Verschobene Spiele

Sonntag, 12.03.2017 15:00
  14. Spieltag   SV Lok Nossen FV Zabeltitz 3:3 (0:1)  

16. Spieltag

Samstag, 18.03.2017 15:00
    SV Traktor Priestewitz TSV 1862 Radeburg 1:0 (1:0)  
Sonntag, 19.03.2017 15:00
    SV Lok Nossen SV Fortschritt Meißen-West 2:1 (1:0)  
    Großenhainer FV 2. TuS Weinböhla 1:3 (1:1)  
    LSV 61 Tauscha FV Zabeltitz 2:0 (1:0)  
    BSG Stahl Riesa 2. SV Lampertswalde 3:0 (1:0)  
Freitag, 21.04.2017 18:30
    SV Röderau-Bobersen * SV Strehla 3:3 (2:2)  
Montag, 05.06.2017 15:00
    Berbisdorfer SV SG Canitz verlegt    
P   Verein Sp. S U N Diff. Tore Pkt.
1. (1.) TuS Weinböhla 15 13 2 0 35 44 : 9 41
2. (2.) SG Canitz 14 12 0 2 39 59 : 20 36
3. (3.) SV Strehla 15 9 4 2 26 41 : 15 31
4. (4.) TSV 1862 Radeburg 16 7 4 5 8 23 : 15 25
5. (6.) LSV 61 Tauscha 16 7 2 7 8 35 : 27 23
6. (5.) Berbisdorfer SV 15 7 2 6 1 24 : 23 23
7. (10.) BSG Stahl Riesa 2. 16 6 3 7 -7 29 : 36 21
8. (7.) FV Zabeltitz 16 5 5 6 -3 28 : 31 20
9. (11.) SV Traktor Priestewitz 16 5 4 7 -15 17 : 32 19
10. (8.) Großenhainer FV 2. 16 6 0 10 0 29 : 29 18
11. (9.) SV Lampertswalde 15 4 6 5 -6 19 : 25 18
12. (12.) SV Fortschritt Meißen-West 16 3 4 9 -23 26 : 49 13
13. (13.) SV Röderau-Bobersen * 15 2 5 8 -16 21 : 37 8
14. (14.) SV Lok Nossen 15 1 1 13 -47 18 : 65 4

SV Lok Nossen - FV Zabeltitz 3:3 (0:1)


FV Zabeltitz: Sandro Dölitzsch - Matthias Müller, André Däweritz, Michael Görnitz - Falk Richter, Enrico Altmann (46. Christian Böhme) - Rico Bretschneider (38. Tom Kschiwan), Harlamp Halkidi, Erik Ullmann, Falk Partuscheck, Marcus Altmann; Trainer: Lutz Altmann

Tore: 0:1 Falk Partuscheck (31. / Marcus Altmann); 0:2 Marcus Altmann (57. / Falk Partuscheck); 1:2 (70.); 2:2 (82.); 2:3 Falk Richter (90+1. / Erik Ullmann); 3:3 (90+3.)

Schiedsrichter: Michael Schroeter (Lommatzscher SV) - Assistenten: Frank Paulig (TuS Weinböhla), Dominik Zoch

Zuschauer: 25

Wer vor dem Spiel glaubte, dass Nossen nur Punktlieferant sein wird, der musste sich im Spielverlauf eines besseren belehren lassen. Man könnte bald einigen Zabeltitzer Spielern nachsagen, dass sie der Meinung waren, mit Hacke, Spitze, Tor können sie auf dem schwer bespielbaren Hartplatz die Nossener Gegenspieler beeindrucken. Erst nach ca. 20 Minuten konnte sich der FV Zabeltitz ein wenig befreien und tauchte gefährlich vor dem gegnerischen Tor auf. In der 31. Minute dann das erlösende 1:0 aus Zabeltitzer Sicht. Von Marcus Altmann gut vorbereitet, vollendete Falk Partuschek zum viel umjubelten Führungstor. Dann der erste Rückschlag im Zabeltitzer Team. Der bis dahin sehr gut spielende Rico Bretschneider musste verletzungsbedingt ausgewechselt werden und für ihn kam Tom Kschiwan ins Spiel. Bis zur Halbzeitpause war das Bemühen der Zabeltitzer zwar erkennbar, doch im Torabschluss fehlte es an Kaltschnäuzigkeit. Die Halbzeitansprache des Trainers war natürlich dementsprechend und leider musste ein zweiter Spielerausfall registriert werden. Bei Enrico Altmann brach eine alte Verletzung wieder auf und für ihn kam Christian Böhme ins Spiel. In der 57. Minute erhöhte, von Falk Partuschek gut vorbereitet, Marcus Altmann auf 2:0. Anhand der nun vorhandenen Spielanteile konnte man noch nicht einmal von einer unverdienten Führung sprechen. Doch in der 70. Minute fiel das 1:2 aus Nossener Sicht. Flanke, ein Kopfball durch Stefan Weinert und Sandro Dölitzsch im Zabeltitzer Tor war geschlagen. Als dann Stephan Großjohann wiederum per Kopf in der 82. Minute den Ausgleich erzielte, war man sich plötzlich bewusst, dass man hier als Verlierer den Platz verlassen könnte. Nossen war bissiger im Zweikampfverhalten. Es wurde um jeden Ball gekämpft und der Schiedsrichter Michael Schroeter hatte alle Mühe, das Spiel in "ruhige Bahnen" zu halten. Dann die 91. Minute. Erik Ullmann bediente den gut postierten Falk Richter und dieser netzte überlegt zum 3:2 ein. Der Schiedsrichter schaute schon auf seine Uhr und der Schlusspfiff sollte den Zabeltitzer Sieg perfekt machen. Aber in der 93. Minute dann doch noch ein Freistoß (berechtigte Abseitsposition) an der Mittellinie für den SV Lok Nossen. Mehrere Zabeltitzer Spieler verlangten vom Schiedsrichter, dass der Freistoß doch noch ca. 3 Meter nach hinten verlegt werden sollte. Diese Diskussion hatte zur Folge, dass man sich nicht auf seine Gegenspieler konzentrierte und folgerichtig verlängerte Robin Brucke völlig unbedrängt per Kopf den als Flanke geschlagenen Ball in Richtung Zabeltitzer Tor zum 3:3 Endstand. Lange Gesichter in den Reihen der Zabeltitzer. Doch vom gesamten Spielverlauf her gesehen muss man dem Trainer Lutz Altmann zu Recht beipflichten, wenn er sagt, dass in seiner Mannschaft nur 5 oder 6 Spieler an diesem Spieltag ihr Leistungsvermögen voll abgerufen haben. Man hat hier 2 Punkte liegen gelassen und nun gilt es in den nächsten Spielen zu zeigen, dass der FV Zabeltitz in der KOL ein ernstzunehmender Gegner ist.

J.Splittgerber

SV Traktor Priestewitz - TSV 1862 Radeburg 1:0 (1:0)

Tore: 1:0 (Foulelfmeter, 30.)

Zuschauer: 25

SV Lok Nossen - SV Fortschritt Meißen-West 2:1 (1:0)

Zuschauer: 21

Großenhainer FV 2. - TuS Weinböhla 1:3 (1:1)

Zuschauer: 20

LSV 61 Tauscha - FV Zabeltitz 2:0 (1:0)


FV Zabeltitz: Sandro Dölitzsch - Matthias Müller, André Däweritz, Michael Görnitz - Falk Richter, Rico Bretschneider, Erik Ullmann (74. Ingo Propp) - Lars Berthold, Harlamp Halkidi, Tom Kschiwan, Marcus Altmann; Trainer: Lutz Altmann

Kader: Milano Bata, Heiko Kuschmierz

Tore: 1:0 (18.); 2:0 (90+2.)

Schiedsrichter: Gunnar Stary - Assistenten: Markus Richter, Udo Jürgenlohmann

Zuschauer: 30

Gelbe Karte: - / André Däweritz (4.), Harlamp Halkidi (4.), Marcus Altmann (3.)

BSG Stahl Riesa 2. - SV Lampertswalde 3:0 (1:0)

Zuschauer: 30

SV Röderau-Bobersen * - SV Strehla 3:3 (2:2)

Zuschauer: 20


1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26 

   




www.obstwein24.de

Seitenanfang Copyright © 2003-2014   www.fussball-zabeltitz.de
Version 2.0

Alle Rechte vorbehalten.
Template by Absalom Media